Identität bewahren ­– Tradition pflegen – Unrecht bekämpfen

Wir haben durch unsere besondere Lage in den Alpen im Herzen Europas eine eigenständige und besondere Kultur entwickelt, die uns zu einem großen Teil zu dem macht, was wir sind. Unsere Kultur begegnet uns jeden Tag in so gut wie allen Lebenslagen und beschreibt die Lebensform unserer Gesellschaft. Die Kultur umfasst Kunst, Sprache, Musik aber neben vielem anderen auch die Wissenschaft und die christliche Religion, die der Träger unserer abendländischen Kultur ist. Darunter fallen auch die vielen unterschiedlichen Dialekte, die es jedem Ermöglichen beim ersten Wort zu erkennen, aus welchem Tiroler Tal jemand stammt.

Die Tiroler Bräuche und Traditionen sind zahlreich und müssen unbedingt erhalten bleiben, damit diese an die nächsten Generationen weitergegeben werden können und unsere Kultur nicht erlischt. Die Förderung von Brauchtumsveranstaltungen, der Erhalt der Volkskultur sowie die Förderung von Heimatvereinen und Traditionsverbänden sind für die FPÖ die Hauptaufgaben der Tiroler Kulturpolitik.

Zu unserer Kultur gehört auch unsere Geschichte und damit verbunden das Bewusstsein über das historische Unrecht der Teilung Tirols nach dem Ersten Weltkrieg. 2019 werden es einhundert Jahre das Südtirol gegen den Widerstand der Bevölkerung Italien zugesprochen wurde. Dann sind es bereits hundert Jahre, in denen den Südtirolern das Selbstbestimmungsrecht der Völker verwehrt wird. Für die FPÖ ist Südtirol ein Herzensanliegen, weshalb wir uns in letzter Konsequenz für eine uneingeschränkte Wiedervereinigung der deutsch- und ladinischsprachigen Gebiete des historischen Tirols einsetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss Österreich seiner Schutzmachtfunktion wieder gerecht werden und sicherstellen, dass die Autonomie weiter ausgebaut wird. Jedoch müssen sämtliche weiteren Schritte, wie dies aktuell mit der Doppelstaatsbürgerschaft der Fall ist, auf Initiative der Südtiroler geschehen. Die Südtiroler müssen selbstbestimmt ihren Weg wählen dürfen.

Wir garantieren vollen Einsatz für:

  • Bewahrung unserer traditionellen Identitäten
  • Verstärkte Bewusstseinsbildung für die Tiroler Geschichte
  • Brauchtumspflege: Förderung der Heimatvereine und Traditionsverbände
  • Heimatkunde in Schulen wieder mehr Platz einzuräumen
  • Kooperation von kulturellen Einrichtungen in Land und Stadt verbessern
  • Attraktivierung von Kultureinrichtungen, Museen und Theater
  • Mehr Transparenz bei Kulturförderungen
  • Österreichische Staatsbürgerschaft für Südtiroler
  • Schutz und Pflege der heimischen Sprache und Dialekten
  • Begnadigung der Südtiroler Freiheitskämpfer
  • Verankerung der Schutzmachtfunktion Österreichs in der Verfassung
  • Südtirol bei seinem selbstbestimmten Weg zu unterstützen – Selbstbestimmungsrecht gewähren

Pin It on Pinterest