Zu den medialen Berichterstattungen bezüglich illegaler Taxifahrer stellt der FPÖ KO GR Mag Markus Abwerzger fest: „Wir Freiheitlichen unterstützen den Vorschlag, Taxis mittels eines Chips auszurüsten, um so die Kontrolle der geleisteten Fahrstunden und die ordnungsgemäße Anmeldung überprüfen zu können. Ansonsten ist dem Sozialmissbrauch Tür und Tor geöffnet. Gerade die Arbeitnehmer sind zu schützen. Es kann nicht sein, dass Schwarzfahrer unser Sozialsystem belasten und Abgaben hinterziehen. Die Wirtschaftskammer als Standesvertretung ist gefordert endlich die Interessen der ordnungsgemäß handelnden Taxiunternehmen zu vertreten“, merkt Mag. Abwerzger abschließend an.

Pin It on Pinterest