Causa Stadtmarketing belegt, dass linke Stadtregierung weder Gemeinderat noch Stadtsenat einbinden wollen.

Bezüglich der Neugestaltung des Stadtmarketings merkt FPÖ KO GR Mag Markus Abwerzger an: „Die linke Stadtregierung will weder den Gemeinderat noch den erweiterten Stadtsenat in das politische Geschehen einbinden. Bürgermeisterin Mag. Oppitz-Plörer agiert mit Selbstherrlichkeit“, so Mag. Abwerzger, der bezüglich des Stadtmarketings die Einwände der Stadt-ÖVP für plausibel hält. „Seit Amtsantritt der linken Stadtregierung wird der Gemeinderat zunehmend in der Arbeit behindert. Akten werden einen Tag vor Gemeinderatssitzung zugestellt, wie es jüngst beim Haus der Musik der Fall war“, führt Mag. Abwerzger weiter aus. Für ihn weist die Arbeit der Stadtführung massive demokratiepolitische Defizite auf.

Pin It on Pinterest