Stadtregierung muss endlich einlenken – Studentenheimpläne am Hofgarten müssen fallen gelassen werden!

Zu den medialen Berichterstattungen bezüglich Sicherheitszentrum stellen FPÖ-Landesparteiobmann  Klubobmann Gemeinderat Mag. Markus Abwerzger und der stv. Klubobmann im Tiroler Landtag LA GR Rudi Federspiel in einer gemeinsamen Presseaussendung fest: „Die Stadtregierung ist gefordert endlich eine gemeinsame Lösung zu beschließen, es ist höchste Zeit, damit das Sicherheitszentrum in der Stadtmitte errichtet werden kann“, so Mag. Abwerzger und Federspiel unisono. Mag. Abwerzger hält weiters fest: „Natürlich muss der Baurechtszins stimmen, die Stadt muss das Beste herausholen, doch es braucht endlich eine Lösung.“ LA Federspiel verweist auf die aktuellen Vorkommnisse rund um randalierende Nordafrikanerbanden in der Innenstadt, das überhand nehmende Bettlerunwesen, zahlreiche aufgefundene Drogenbunker und Überfälle: „Wir setzen uns für die Sicherheit der Bürger ein und fordern mehr Polizeipräsenz auf den Straßen. Deshalb haben wir auch im Frühjahr einen Antrag auf Videoüberwachung in der Maria-Theresien-Straße eingebracht, da sich auch hier nach Auskunft diverser Sicherheitskräfte der Innenstadtlokale, nächtliche Übergriffe und Sachbeschädigungen häufen.“ Beide fordern abschließend die Bürgermeisterin auf, sich endlich um die Anliegen der Innsbrucker zu kümmern: „Es ist höchste Zeit.“

Pin It on Pinterest