FPÖ-Tirol nominierte zum Großteil junge Kandidaten bei der kommenden EU-Wahl: Markus Abwerzger (Innsbruck), Carmen Bachmann (Kitzbühel) und Jakob Hauser (Osttirol) sind weitere fixgereihte Tiroler Kandidaten auf der Bundesliste.

Landesparteiobmann KO GR Mag. Markus Abwerzger zeigt sich erfreut darüber, dass die Imster Bezirksobfrau, Polizisten und Mutter, Nadja Benda auf dem achten Listenplatz der FPÖ-Wahlliste bei der kommenden EU-Wahl im Mai dieses Jahres gereiht ist: „Benda führt eine Liste von jungen Tiroler FPÖ-Kandidaten an“, so Mag. Abwerzger der hinzufügt, dass auch er auf der Liste – aber auf nicht wählbarer Position kandidieren wird – um das junge Team zu unterstützen. Benda, Jahrgang 1983, ist verheiratet, Mutter und arbeitet als Exekutivbeamtin in Innsbruck und lebt in Rietz im Oberinntal. Nach Mag. Abwerzger kandidiert die St. Johanner Diplom-Krankenschwester, Jahrgang 1991. Weiters kandidiert auch der Obmann des RfJ-Osttirol Jakob Hauser. Der Student an der Uni-Innsbruck ist Jahrgang 1992. Für FPÖ-Landesparteiobmann Mag Abwerzger sind diese und andere junge Kandidaten mehr als nur ein Zeichen für eine Verjüngung der Tiroler FPÖ: „Uns geht es darum, die Jugend für die Politik zu begeistern. Wir wollen junge Mitglieder in der FPÖ und in unseren Vorfeldorganisationen einbinden, und sie für Politik begeistern.“

Pin It on Pinterest