FPÖ-Landesparteiobmann verweist darauf, dass die Tiroler FPÖ mit Nadja Benda, Jakob Hauser, Carmen Bachmann und ihm junge und ambitionierte Kandidaten hat, die sich für Europa einsetzen und sich einbringen wollen.

FPÖ-Landesparteiobmann KO GR Mag. Markus Abwerzger appelliert in einer heutigen Aussendung, dass am kommenden Sonntag die Tirolerinnen und Tiroler zur Wahl gehen sollen: „Ich bitte alle Tirolerinnen und Tiroler vom Wahlrecht gebrauch zu machen und die FPÖ zu wählen, denn die FPÖ ist jene Partei, die die bestehenden Probleme und Missstände in Europa klar anspricht und nicht verleugnet“, so Mag. Abwerzger. Die FPÖ ist für ihn „die notwendige kritische Stimme in Europa. Jene Kraft, die sich für ein Europa starker Staaten und Regionen einsetzt. Die einzige Partei, die die Rechte des EU-Parlaments stärken will und die Macht der Kommission beschneiden will.“ Tirols FPÖ-Landesparteiobmann sieht in jeder Stimme für die FPÖ eine Stimme für Tirol. „Gerade bezüglich des Selbstbestimmungsrechtes ethnischer Minderheiten braucht es mehr Rechte.“ Er verweist in diesem Zusammenhang auf das Selbstbestimmungsrecht der Südtiroler. „Das Unrecht, dass Tirol zuteil wurde, muss auf europäischer Ebene gelöst werden. Schottland und andere Regionen zeigen es vor.“ Abschließend verweist Abwerzger darauf, dass die Tiroler FPÖ mit Nadja Benda, Jakob Hauser, Carmen Bachmann und ihm junge und ambitionierte Kandidaten hat, die sich für Europa einsetzen und sich einbringen wollen. „Darum am Sonntag, FPÖ, Liste 4.“

Pin It on Pinterest