FPÖ und Liste Rudi Federspiel üben scharfe Kritik an der Stadtregierung.

Für FPÖ-Landesparteiobmann KO GR Mag. Markus Abwerzger und den Klubobmann der FPÖ-Fraktion im Tiroler Landtag LAbg. GR Rudi Federspiel beweisen die Medienberichte hinsichtlich des Betriebschaos bei der Patscherkofelbahn, dass die Stadtregierung „einfach in allen Bereichen überfordert“ ist. „Derartig chaotische Zustände hat es noch nie gegeben, gerade in den Weihnachtsferien muss garantiert werden, dass die Pistenverhältnisse optimal sind. Die Proteste der Hoteliers sind mehr als berechtigt“, so Federspiel und Mag. Abwerzger. Beide erinnern auch an das Chaos beim Winterdienst in der Landeshauptstadt.  „Als alpine Stadt hätten die Verantwortlichen in der Stadtregierung wissen müssen, was zu tun sei bei starken Schneefällen wie in den vergangenen Tagen. Doch es wurde wohl nicht frühzeitig reagiert, und man hat wohl lieber abgewartet.“

Pin It on Pinterest