Öffentlicher Dienst und die Vergabe von Führungspositionen bei öffentlichen Unternehmen dürfen nicht zum politischen Spielball verkommen.

Für FPÖ-Landesparteiobmann und Klubobmann im Innsbrucker Gemeinderat Mag. Markus Abwerzger und Landtagsklubobmann LAbg. GR Rudi Federspiel  dürfen Leitungsfunktionen im öffentlichen Dienst und Führungspositionen bei landesnahen Unternehmen nicht zum politischen Spielball verkommen: „Es braucht echte Transparenz bei Bestellungen und öffentliche Ausschreibungen“, so Federspiel und Mag. Abwerzger. Beide führen weiter aus: „Die Zeiten von Freundschaftsdiensten, bzw. von intransparenten Vorgängen bei Gebietskörperschaften müssen vorbei sein.“

Pin It on Pinterest