Aktion vom Südtiroler Heimatbund zeigt ganz klar was sich die Südtiroler wünschen

FPÖ-Landesobmann Markus Abwerzger zeigt sich erfreut über die jüngste Plakataktion des Südtiroler Heimatbundes, bei welcher für die österreichische Staatsbürgerschaft für Südtiroler geworben wird. „Dieser Wunsch der Südtiroler ist uns schon länger bekannt, aber die Reaktionen aus Wien waren bisher immer sehr verhalten. Es ist auch ein gutes Zeichen, dass sich fast alle Parteien in Südtirol hinter diese Aktion stellen. Dies zeigt, dass es sich hierbei um keine Minderheitenmeinung handelt, sondern der Großteil der Südtiroler diese Forderung vertritt“, so Abwerzger, der auch darauf verweist, dass sich die FPÖ schon seit der ersten Stunde für diese Forderung einsetzt.

Der Südtirolsprecher der FPÖ im Nationalrat, Werner Neubauer, verweist auf die bisherigen Initiativen: „Südtirol ist uns Freiheitlichen ein Herzensanliegen. Aus diesem Grund haben wir auch stets alle Wünsche nach mehr Autonomie unterstützt. Genauso stehen wir voll hinter der Forderung nach der Österreichischen Staatsbürgerschaft.“

Allerdings stellen beide klar, dass die Initiative vom Südtiroler Landtag ausgehen müsse: „Wenn ein entsprechender Beschluss vorliegt, dann hat die Österreichische Politik einen Auftrag zur Umsetzung. Vor allem die Südtiroler Volkspartei muss hier endlich Farbe bekennen und zeigen, dass es ihr ernst ist.“

Pin It on Pinterest