SPÖ-Stadtrat Ernst Pechlaner schwebt in Sozialutopien, die der Realität nicht entsprechen.

FPÖ-Obmann und Bildungssprecher im Tiroler Landtag LAbg. Mag. Markus Abwerzger kritisiert die Aussagen von Stadtrat Ernst Pechlaner in der TT scharf: „Ohne Deutsch kein Unterricht, die Einschulung in den Unterricht ohne ausreichende Deutschkenntnisse bringt gar nichts, da die betroffenen Schüler dem Unterricht gar nicht folgen können und demotiviert werden. Auch für die Mitschüler und die Lehrer ist dies mehr als belastend. Es sind gänzlich verlorene Jahre für Schüler ohne ausreichende Deutschkenntnisse.“ Abwerzger merkt abschließend an: „Ausreichende Deutschkenntnisse sind im bereits im Vorfeld des Schuleintritts zu erwerben. Die Sozialromantik und die Sozialutopien der SPÖ sind schädlich und nicht hilfreich für eine gelungene Integration.“

Pin It on Pinterest