FPÖ-Landesparteiobmann hinterfragt die Tabuzonen-Ausweisung.

Für FPÖ-Landesparteiobmann LAbg. Mag. Markus und Gemeindereferent der FPÖ im Tiroler Landtag ist die Causa Kleinkraftwerk am Fotscherbach signifikant wie die grünschwarze Landesregierung den ländlichen Raum nachhaltig schädigt: „Die Gemeinde Sellrain ist eine der einnahmeärmsten Gemeinden im Bundesland Tirol, noch dazu wurde diese Gemeinde im vergangenen Jahr von einer großen Naturkatastrophe heimgesucht, welche auch finanzielle Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen gehabt hat“, so Abwerzger.

„Über 200.000 Euro wurden bereits von der Gemeinde in die Planung investiert, nun nach 12 Jahren sagt LH-Stv. Mag. Ingrid Felipe ‚Njet‘ und macht eine Tabuzonen-Ausweisung“, führt der FPÖ-Landesparteiobmann aus. Er hinterfragt nicht nur die Notwenigkeit dieser Ausweisung, sondern auch die das „skandalöse Vorgehen der grünen Landeshauptmannstellvertreterin“.

Er konkretisiert abschließend: „Felipe scheint immer mehr eine Lobbyisten des WWF zu sein, dabei ist sie allerdings auf die Verfassung vereidigt und nicht auf die internen Richtlinien dieser NGO.“

Pin It on Pinterest