Für den FPÖ-Landesparteiobmann braucht es dringend eine Reform bezüglich der Umverteilung der Aufgaben der Sprengelärzte.

Für FPÖ-Landesparteiobmann LAbg. Mag. Markus Abwerzger sind die aufgezeigten Missstände im Bereich der „amtsärztlichen Versorgung in Tirol“ mehr als alarmierend: „Wenn zu wenig personelle Kapazitäten bestehen, um die Betreuung der Pflegeheimbewohner zu überprüfen, dann ist massiver Handlungsbedarf gegeben, denn es gab in der Vergangenheit immer wieder negative Vorfälle, was die Betreuung betrifft“, so Mag. Abwerzger. „Die zuständigen Mitglieder der Landesregierung dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen, sondern es hätten schon früher Maßnahmen ergriffen werden sollen, damit mehr Dienststellen geschaffen werden.“ Besonders das Problem bezüglich den Sprengelärzten ist für den FPÖ-Landesparteiobmann seit Jahren ein Thema, welches die Landesregierung immer ignoriert hat: „Der Ärztemangel in ländlichen Gebieten ist seit über 10 Jahren ein massives Problem. Bereits vor Jahren wurde die Umverteilung der  „sprengelärztlichen Aufgaben“ diskutiert, doch die Landesregierung hat diesbezüglich nie etwas gemacht“, so Mag. Abwerzger.

Pin It on Pinterest