Landesparteiobmann will nach Vorstellung durch IOC und Landeshauptmann Platter die zuständigen Bezirksparteigremien mit der Thematik befassen.

FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger äußert sich hinsichtlich einer eventuellen Olympiabewerbung Tirols abwartend: „Noch ist es viel zu früh sich positiv oder negativ dazu zu äußern, vor allem, weil man die Stimmung der Bevölkerung einholen muss“, so Abwerzger, der auf das kommende Gespräch mit dem IOC und Landeshauptmann Platter wartet: „Wir wollen Klarheit über die Kosten und fordern eine umfassende Studie, zugleich werde ich zu allererst alle Bezirksgremien mit der Thematik befassen sowie die gesamten Landesgremien der Tiroler FPÖ, denn ohne breite Akzeptanz in der Partei und innerhalb der Bevölkerung kommen für uns olympische Winterspiele nicht in Frage.“

Pin It on Pinterest