Angekündigte Eingliederung des Tiroler Naturschutzfonds in das Landesbudget ist für den FPÖ-Landesparteiobmann absolut verwerflich.

Für FPÖ-Landesparteiobmann LAbg. Mag. Markus Abwerzger beweist die angekündigte Eingliederung des Tiroler Naturschutzfonds in das Landesbudget, dass „Landesrätin Mag. Ingrid Felipe ihre letzten grünen Prinzipien aufgibt, um an der Macht zu bleiben“, äußert sich der FPÖ-Landesparteiobmann bestürzt: „Wenn Felipe die Gelder für eine Tarifreform verwendet, deren Höhe bei weitem nicht den versprochen 365 Euro Tirol-Ticket entspricht, welches Felipe persönlich ihren Wählerinnen und Wählern vor der Wahl versprochen hat, ist dieses Agieren nochmals verwerflicher, denn der Tiroler Naturschutzfonds hat seine Berechtigung.“ Mag. Abwerzger konkretisiert: „Die Grünen opfern ihre Prinzipien im Machtrausch, ich hoffe, dass auch die grünen Wählerinnen und Wähler endlich erkennen, wen sie 2013 bei der Landtagswahl ihre Stimme gegeben haben. Wir werden jedenfalls die ‚Grünen-Umfaller‘ dokumentieren.“ 

Pin It on Pinterest