Freiheitliche haben Liste den Abteilungen des Landes und LH Platter übergeben.

FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger braucht es absolute Klarheit in der Frage türkische Doppelstaatsbürgerschaften: „Derzeit umfasst die Liste in Tirol 10.600 Adressen in Tirol“, so Abwerzger, der konkretisiert: „Wie viele türkischstämmige Personen in Österreich und im Bundesland Tirol über eine verbotene Doppelstaatsbürgerschaft verfügen, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Im Interview mit dem „Kurier“ am 18. April dieses Jahres schätzt Soziologe Kenan Güngor ihre Zahl allerdings auf  zwischen 140.000 und 180.000 Menschen“, so Abwerzger.

Er verweist auf einen diesbezüglichen Antrag der FPÖ-Fraktion im Tiroler Landtag „Besitzer illegaler Doppelstaatsbürgerschaften ausfindig machen“, der im Mai eingebracht wurde, „und nun ausgesetzt wurde, solange „nicht alle Fälle geklärt sind“, konkretisiert der FPÖ-Landeschef. Abwerzger verweist auf die Dringlichkeit der Klärung, aufgrund dem geplanten Referendum der Türkei über die Wiedereinführung der Todesstrafe.

Pin It on Pinterest