FPÖ begrüßt das vorliegende Konzept bzgl. der Ausrichtung der Spiele

Für FPÖ-Landesparteiobmann und Sportsprecher im Tiroler Landtag Markus Abwerzger und den Tourismussprecher im Landtag Rudi Federspiel steht fest, dass die Tiroler mündig genug sind, eigenständig über eine etwaige Bewerbung über die Ausrichtung von olympischen Spielen zu entscheiden. „Eine Empfehlung unsererseits wird es daher nicht geben“, so der FPÖ-Landesparteiobmann.

Federspiel ortet ein seriöses Konzept bzgl. Ausrichtung der Spiele: „Die vorliegenden Konzepte und Studien beweisen, dass Spiele machbar wären und sicherlich für den Tourismus- und Wirtschaftsstandort Tirol eine große Chance wären.“ Bezüglich der Volksbefragung merkt der FPÖ-Chef an: „Das landesweite Votum der Tiroler muss bindend sein, es darf sicherlich keinen Plan-B geben.“

Pin It on Pinterest