FPÖ-Landesparteiobmann warnt vor weiterem Stillstand im Land Tirol.

FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger ortet bereits besiegelte Pakte der ÖVP für die kommenden fünf Jahre: „Fakt ist, dass die ÖVP keine Veränderung im Land will, die ÖVP – vor allem der Arbeitnehmerflügel – hat kein Interesse an einem starken Koalitionspartner“, so Abwerzger, der eine Koalitionen zwischen ÖVP und SPÖ, bzw. den Fortbestand der schwarzgrünen Regierung schon längst paktiert sieht: „Die Grünen sind inhaltleer und die Proponenten sind nichts anderes als auf Posten fixierte Bettvorleger, und die SPÖ kämpft um ihr politisches Überleben und will einstige Privilegien-Skandale unter den Tisch kehren“, so der FPÖ-Obmann, der darauf verweist, dass die FPÖ nie und nimmer um jeden Preis eine Regierungsbeteiligung in Betracht zieht: „Offenbar werden, nach dem Motto alle gegen die FPÖ, die letzten 4 Wochen Wahlkampf eingeläutet, denn wir sind die einzige Reformkraft. Wer also keinen weiteren Stillstand im Land will und notwenige Reformen begrüßt, muss diesmal die FPÖ wählen.“

Pin It on Pinterest