FPÖ-Landesparteiobmann verweist widerholt darauf, dass alle österreichischen Medien die Vorgehensweise des ORF scharf kritisierten.

Die scharfe Kritik von ÖVP Kanzleramtsminister Gernot Blümel in der Causa ORF-Nazi-Skandal nimmt FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger zum Anlass, LH Günther Platter aufzufordern, sich ebenso zu distanzieren: „Wann distanziert sich Platter endlich von den Vorfällen und nimmt Stellung. Die ÖVP hat ja auch das fadenscheinige Fairnessabkommen unterzeichnet“, so Abwerzger, der konkretisiert: „Wenn eine Causa erledigt ist, entscheide ich. Durch diesen Bericht wollte man mich persönlich politisch vernichten und gesellschaftlich ächten. Daher kann und werde ich nicht zur Tagesordnung übergehen. Alle anderen österreichischen Medien haben die Vorgehensweise des ORF scharf kritisiert“, erklärt Abwerzger abschließend.

Pin It on Pinterest