FPÖ fordert Konkurrenzverbot in Privatspitälern auch für Bundesärzte an der Innsbrucker Klinik.

Die Diskussion um die Privilegien der Bundesärzte an den Tirol Kliniken beweist für Tirols FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger, dass Handlungsbedarf gegeben ist: „Es kann nicht sein, dass die Bundesärzte derzeit kein Konkurrenzverbot in Privatspitälern haben, die Landesärzte schon“, so Abwerzger, der die Kritik von Landesrat Univ-Prof. Dr Bernhard Tilg teilt: „Alle Ärzte an den drei Landesspitälern müssen die gleichen Rechte und Pflichten haben.“ Er fordert ein sofortiges Konkurrenzverbot in Privatspitälern auch für Bundesärzte an der Innsbrucker Klinik: „Die Patientinnen und Patienten in den Landesspitälern müssen im Vordergrund stehen, es kann nicht sein, dass Bundesärzte nebenbei in lukrativen Privatspitälern ordinieren.“

Pin It on Pinterest