FPÖ–Landesparteiobmann warnt aber vor zu voreiligen Enthusiasmus.

Die andauernde Debatte um eine Steuerhoheit der Bundesländer beweist für FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger, dass „die Frage einer Steuerautonomie der Länder sehr komplex ist“, führt Mag. Abwerzger in einem Statement aus, der zugleich aber eine offene Diskussion begrüßt. „Es braucht eine breite Debatte darüber, wo die möglichen Vorteile und auch eventuelle Nachteile genau analysiert werden.“ Der FPÖ-Landesparteiobmann warnt aber vor zu voreiligen Enthusiasmus. „Es muss gewährleistet werden, dass einzelne Bundesländer nicht dann schlechter finanziell aufgestellt sind, als durch das bisherige System, weiters darf es sicher nicht zu einer Überbürokratisierung kommen“, gibt Mag. Abwerzger abschließend zu bedenken.

Pin It on Pinterest