FPÖ-Landesparteiobmann unterstützt Forderung von LT-Vizepräsidenten Mattle hinsichtlich Risiko-Skifahrern.

„Volle Unterstützung“ mit diesen Worten spricht sich FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger positiv zu der Forderung des Tiroler LT-Vizepräsidenten Anton Mattle hinsichtlich Strafen für Personen, die Lawinenwarnungen ignorieren, aus: „Die jüngsten Schneefälle und die aktuellen Vorfälle mit Risiko-Skifahrern haben gezeigt, dass es nun Maßnahmen braucht, damit vor allem die Bergretter besser geschützt werden“, erläutert Mag. Abwerzger, der darauf verweist, dass „die Bergretter sich ja einer massiven Gefahr aussetzen, wenn sie Personen retten, die grob fahrlässig alle Warnungen missachtet haben, es geht ja auch um die Familien der Bergretter“, konkretisiert der FPÖ-Landesparteiobmann, der zugleich den Angehörigen der Tiroler seinen Dank ausdrückt: „Was sie in den letzten Tagen geleistet haben ist vorbildlich, und beweist wie wichtig die Bergrettung in Tirol ist.“

Pin It on Pinterest