FPÖ verweist auf jahrelange Kritik von Mitarbeitern der TSD bezüglich der Sicherheit in Asyleinrichtungen der Landesgesellschaft.

FPÖ-Landesobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger begrüßt in einer Stellungnahme die jüngsten Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit in Tiroler Asyleinrichtungen: „Jede Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheitssituation für Bewohner, Personal und Anrainer ist begrüßenswert“, führt Mag. Abwerzger aus, der darauf verweist, dass es lange gebraucht hat, und die Proteste der Mitarbeiter lange ignoriert wurden: „Leider wurde zu lange zu gewartet, und es wurde viel unter den Tisch gekehrt, daher hoffe ich, dass es nun eine Verbesserung gibt“, konkretisiert der FPÖ-Politiker, der in diesem Zusammenhang die späte Reaktion der grünen Soziallandesrätin DI Gabriele Fischer erwähnt: „Ich hoffe, dass sie hinkünftig Probleme nicht mehr bagatellisiert und marginalisiert und nicht in alte Verhaltensmuster ihrer unrühmlichen Vorgängerin zurückfällt.“

Pin It on Pinterest