FPÖ-Landesparteiobmann freut sich über den Listen-Platz Nummer 8 bei der EU-Wahl im Mai dieses Jahres.

Erfreut zeigt sich FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Abwerzger über die einstimmige Nominierung von Maximilian Kurz als EU-Kandidat der Tiroler FPÖ durch den FPÖ-Bundesparteivorstand am vergangenen Montag. „Mit Kurz hat die Tiroler FPÖ einen Top-Kandidaten bei der kommenden EU-Wahl“, führt Mag. Abwerzger aus. „Es ist mir wichtig, junge Persönlichkeiten in den Vordergrund zu stellen, die möglicherweise in der Partei zukünftig eine größere Rolle spielen könnten“, konkretisiert der FPÖ-Landesparteichef, der zugleich darauf verweist, dass Kurz erst seit Mai 2018 Gemeinderat der Tiroler Landeshauptstadt ist. Kurz ist der bestgereihte Tiroler Kandidat der FPÖ auf der Bundesliste auf Listenplatz 8.

Pin It on Pinterest