FPÖ ortet massive Freunderlwirtschaft innerhalb der Tiroler ÖVP

Massiven Aufklärungsbedarf ortet FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger über die jüngst medial aufgetauchten Großspenden der Unternehmer Ortner, Handl und anderer: „600.000 Euro flossen an die ÖVP“, führt Mag. Abwerzger aus und konkretisiert: „Wie das Finanzierungssystem der ÖVP funktioniert, darüber hat man bisher immer nur gemutmaßt, doch Medienberichte – wo von schwarzen Kassen der Bundes-ÖVP die Rede ist – und nun Listen mit Großspendern der ÖVP aus Tirol veröffentlicht wurden, sind mehr als erhellend.“ Der FPÖ-Landesparteiobmann fordert sofortige Aufklärung von LH Günther Platter, welche ÖVP-Großspender Aufträge des Landes Tirol und landeseigener Unternehmen bekommen haben. „Platter ist seit 2008 Landeshauptmann, daher muss dieser Zeitraum untersucht und aufgeklärt werden muss, diese Causa hat erhöhten Aufklärungsbedarf.“

Pin It on Pinterest