FPÖ übt scharfe Kritik an LR DI Fischer bezgl. Sicherheitskonzept der TSD GmbH.


FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger zeigt sich bezüglich der Berichte der Tiroler Kronenzeitung hinsichtlich dem mangelnden Sicherheitskonzept der TSD GmbH in seiner Kritik bestätigt: „LR DI Gabriele Fischer hat die Unwahrheit im Tiroler Landtag gesagt. Es wurden Asylbewerber als Sicherheitskräfte eingesetzt, die ganze Angelegenheit hat eine große Brisanz man kann da nicht zur Tagesordnung übergehen, es bestand und besteht Gefahr für Mitarbeiter und Bewohner von Asyleinrichtungen der TSD GmbH“, erläutert Mag. Abwerzger „Das Motto der schwarz-grünen Landesregierung im Sinne von Täuschen und Tarnen geht munter weiter. Leider hat sich unter der neuen Soziallandesrätin nichts gebessert. Im Gegenteil, der Öffentlichkeit und den Abgeordneten werden Informationen vorenthalten
Beziehungsweise man wird im Landtag einfach angelogen. Es reicht.“ Der Tiroler-FPÖ-Chef abschließend: „Die grüne Landesrätin muss Verantwortung übernehmen, genauso wie die gesamte Landesregierung.“

Pin It on Pinterest