FPÖ stellt sich gegen die Schließung des Bezirksgerichtes Landeck


Die kolportierten Schließungspläne von zwei Tiroler Bezirksgerichten sind für die FPÖ indiskutabel. „Die Ausdünnung des ländlichen Raumes geht immer weiter“, so Landesparteiobmann LAbg. Mag. Markus Abwerzger, der weiters meint, dass „Bezirksgerichte ein wichtiger Faktor in der Justiz, und vor Ort vor allem auch für die Bevölkerung sind, deshalb müssen Schließungen verhindert werden.“
Neben Abwerzger sprechen sich auch der Tiroler Spitzenkandidat zur Nationalratswahl, NAbg. Peter Wurm, und der Oberländer Spitzenkandidat, Fabian Walch, gegen die Schließung aus. Alle drei kündigen an, auf allen Ebenen sprich Gemeinde, Land und Bund für den Erhalt des Bezirksgerichts zu kämpfen.

Pin It on Pinterest