FPÖ-Landesparteiobmann stellt in der heutigen Sitzung des Untersuchungsausschusses fest, dass die ÖVP sich in der Vergangenheit an der ehemaligen grünen Soziallandesrätin Dr. Baur abgeputzt hat.

„Erhellend“, mit diesem Wort kommentiert der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger die heutige Befragung der ehemaligen grünen Tiroler Soziallandesrätin Dr. Christine Baur im Zuge des laufenden Untersuchungsausschusses des Tiroler Landtages zur Tiroler Sozialen Dienste GmbH (TSD).
„Die heutige Befragung zeigte klar, dass die ÖVP als Regierungspartner der Grünen über alle Vorgänge in der TSD GmbH informiert war“, erläutert Mag. Abwerzger, der darauf verweist, dass sich der damalige Aufsichtsrat der TSD und Klubobmann der ÖVP im Tiroler Landtag Mag. Jakob Wolf in der Vergangenheit von den Vorgängen innerhalb der TSD uninformiert gezeigt hat. „Er wusste über alles genau Bescheid, auch über die Vertragsverlängerung des ehemaligen Geschäftsführers durch Dr. Baur.“
Für den Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann steht definitiv fest: „Die Tiroler ÖVP hat sich in der Vergangenheit an der ehemaligen grünen Soziallandesrätin Dr. Baur abgeputzt.“

Pin It on Pinterest