fbpx

Für den Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann beweist die Causa Axamer Lizum, dass durch die Corona-Chaos-Politik von LH Platter Tirol jegliche Reputation verloren hat und die Tiroler Bevölkerung zu Bürgern 3. Klasse geworden ist.

„Landeshauptmann Günther Platter und seine ÖVP haben in Tirol einen wirtschaftlichen und touristischen Scherbenhaufen angerichtet“, hält der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger in einer Aussendung fest. Ein Grund für diese Aussage ist das politische Schmierentheater um die Axamer Lizum, deren Betriebsgesellschaft in der heurigen Wintersaison das zentrale und beliebte Skigebiet nicht öffnen will. „Leidtragende sind die Tirolerinnen und Tiroler, die Standortgemeinden, denen Einnahmen entgegen und die örtlichen Touristiker und Gastronomen“, zählt Mag. Abwerzger auf.

Der FPÖ-Landesparteiobmann wiederholt seine Kritik an der Inländerdiskriminierung: „Die Tirolerinnen und Tiroler sind nichts mehr wert, ursächlich ist die Corona-Chaos-Politik von LH Platter.“ Er ortet nun massive Grabenkämpfe innerhalb der ÖVP: „Immer mehr Funktionäre und Politiker stellen sich nun gegen den – wohl amtsmüden und überforderten – ÖVP-Regierungschef und Parteiobmann, denn sie erkennen, dass sich die ÖVP zunehmend aus dem Spiel nimmt“, konkretisiert Mag. Abwerzger, der wiederholt darauf verweist, dass Skigebiete und Touristiker Millionen Euro in den vergangenen Jahren an öffentlichen Förderungen erhalten haben.

„Nun die Bevölkerung zu bestrafen ist das Allerletzte, denn die Schuld an der Situation trägt LH Platter und seine Regierung, die durch das Missmanagement rund um die Corona-Pandemie dafür gesorgt haben, dass Tirol jegliche Reputation verloren hat und die Tiroler Bevölkerung zu Bürgern 3. Klasse geworden ist“, erläutert Mag. Abwerzger, der an die Reisewarnung Deutschland erinnert, die auf die Sperrstundenverordnung von Platter zurückzuführen ist, „die laut dem Tiroler Ärztekammerpräsident Dr. Alois Wechselberger, nicht evidenzbasiert und rein spekulativ und willkürlich ist“, ergänzt der FPÖ-Obmann, der wiederholt eine sofortige Aufhebung der Verordnung verlangt und diesbezüglichen einen Dringlichkeitsantrag im Tiroler Landtag einbringen wird.

Pin It on Pinterest