fbpx

Der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann fordert Aufrüstung bei den Testkapazitäten in Tirol

Die mangelten Testkapazitäten in Tirol sind für Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger von der schwarz-grünen Landesregierung verschuldet: „Über eine Stunde Wartezeit bei den Teststationen, gestern Abend und heute im Bezirk Imst, auch in den anderen Bezirken gibt es davon Berichte“, erläutert Mag. Abwerzger in einer Aussendung, der anfügt: „Vorgestern wird 2G verordnet und in Tirol sperrt man am Sonntag die Impfstationen zu, das ist Chaos pur, der Verantwortliche dafür ist ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter, denn man verordnet etwas, und gibt den Menschen gar nicht die Möglichkeit, sich an die Verordnungen zu halten.“

Der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann fordert Aufrüstung bei den Testkapazitäten in Tirol: „So kann es nicht weitergehen, zuerst geht der Impfstoff aus, dann wird noch zusätzlich die Bevölkerung schikaniert.“

Pin It on Pinterest