fbpx

Für den FPÖ-Landesparteiobmann braucht es nun die sofortige Stopptaste und das Ende jeglicher Pandemiemaßnahmen.

Schockiert zeigt sich der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger wiederholt über die immensen Kosten der teilweise massiv fehlgeschlagenen Pandemiepolitik. „Den Corona-Testungs-Wahn haben die schwarz-grünen Regierungspolitiker auf Bundes- und Landesebene zu verantworten. Die zuständigen Politiker werden dafür zur politischen Verantwortung gezogen werden. Wir waren zwar Testweltmeister, aber standen nie besser da, im Vergleich zu Nachbarländern wie der Schweiz oder Deutschland“, stellt Mag. Abwerzger in einer Presseaussendung fest, der anfügt, „wir haben uns im Gegenteil, durch die massiven Testungen von symptomlosen Personen, selber in die Isolation getestet, uns selber eingesperrt und die Wirtschaft beinahe ruiniert“, erörtert Mag. Abwerzger weiters, der auch die gesamte Teststrategie im Sportbereich in der Wintersaison 2020/2021 wiederholt scharf kritisiert.


Der FPÖ-Landesparteiobmann erinnert auch an die warnenden Stimmen von Experten wie Univ-Prof. Günther Weiss und dem ehemaligen Tiroler Ärztekammerpräsidenten Dr. Arthur Wechselberger, die die Teststrategie bereits früh kritisierten. „Viele Tests bedeuten automatisch viele Infizierte, aber nicht Erkrankte, daher braucht es ein flächendeckendes Testen von symptomlosen Personen nicht mehr“, so Mag. Abwerzger der auf andere Staaten verweist, die eine Covid-19 Infektion nun wie eine Grippe bewerten.


Zugleich vermisst der Tiroler FPÖ-Chef konkrete Maßnahmen gerade der Landesregierung, um das Gesundheitssystem in Tirol zu verbessern: „In zwei Jahren Pandemie wurden die Tiroler Krankenanstalten weder infrastrukturell und noch personell aufgestockt, und die Löhne sind oftmals gleich niedrig wie vor Beginn der Pandemie“, kritisiert Mag. Abwerzger, der auch darauf verweist, dass „einige Personen durch den Testungs-Wahn sich eine goldene Nase verdient haben, auch in Tirol, für solche fragwürdigen Vorgänge waren und sind wir Freiheitliche nicht zu haben.“ Abschließend fügt der FPÖ-Landesparteiobmann an, „es braucht nun die sofortige Stopptaste und das Ende jeglicher Pandemiemaßnahmen.“

Pin It on Pinterest