Mag. Abwerzger & Federspiel: „Auch heuer gibt die Tiroler FPÖ der Bevölkerung den Faschingsdienstag zurück.“

FPÖ lädt zum Spektakel am Faschingsdienstag 25. Februar, ab 13:00 Uhr in die Innsbrucker Maria-Theresien-Straße ein. Livemusik mit der Tiroler Top-Band „Läts Fetz“ und „DJ Benno“. Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger und Stadtparteiobmann Stadtrat Rudi...

mehr lesen

Mag. Abwerzger: „Ich hätte eigentlich gedacht, dass der größte Feind des TSD-U-Ausschusses die Landesregierung wäre, aber die jüngsten Aussagen von SPÖ-Chef Dr. Dornauer sind für mich noch weniger nachvollziehbar.“

FPÖ-Klubobmann verweist darauf, dass es in der Hand der Landesregierung liegt, die Aktenoffenlegung und das Aussageverhalten der Mitarbeiter frei und transparent zu gestalten. FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger übt in einer Aussendung Kritik an den...

mehr lesen

Mag. Abwerzger & Federspiel: „In der Gruppe der Angehörigen der organisierten kriminellen Bettlermafia gibt es Ausbeutung, Gewalt und Restriktionen, diese Personen müssen geschützt werden, dies kann nur durch ein Bettelleiverbot bewerkstelligt werden.“

FPÖ kritisiert in einer Aussendung die Haltung der Bettellobby Tirol scharf und verweis auf Ergebnisse des Bettelei-Reports des Berufsdetektivs Alfred Kovacs aus dem Jahr 2014. FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger und FPÖ-Stadtparteiobmann Stadtrat...

mehr lesen

Abwerzger: „Abwahl von LT-Vizepräsidenten Mattle als TSD-U-Ausschuss Vorsitzenden ist kein geeignetes Mittel um den U-Ausschuss voranzutreiben.“

Tiroler FPÖ-Chef fordert die grüne Soziallandesrätin DI Fischer auf, die Akten der Gesellschaft freizugeben. Für Tirols FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger ist eine Abwahl von LT-Vizepräsidenten Anton Mattle als TSD-U-Ausschuss Vorsitzenden kein...

mehr lesen

Abwerzger: „Ordensverleihungen durch die Landesregierung müssen neu geregelt werden, keine inflationären Ehrungen dürfen mehr stattfinden.“

FPÖ-Landesparteiobmann nimmt die Rückgabe des Tiroler Adler Ordens durch Gustav Kuhn zum Anlass auf eine lange Reihe von problematischen Ehrungen durch die Landesregierung zu verweisen. „Ivo Sanader, Helmut Mader und nun Gustav Kuhn“ mit dieser Aufzählung reagiert...

mehr lesen

Pin It on Pinterest