fbpx

„In zwei Jahren Pandemie wurden die Tiroler Krankenanstalten weder infrastrukturell und noch personell aufgestockt, und die Löhne sind oftmals gleich niedrig wie vor Beginn der Pandemie.“

Für den FPÖ-Landesparteiobmann wären die enormen Kosten von über 260 Millionen Euro für die Testung von großteils symptomlosen Personen in Tirol besser in das das Gesundheitssystem investiert worden. Schockiert zeigt sich der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg....

Pin It on Pinterest